Das Warten hat bald ein Ende!

schiffsposition

Unser Bulli, auf den wir sehnsüchtigst warten, befindet sich derzeit „im Anflug“ auf den Hafen in Montevideo. Dort sind wir bereits seit Samstag und können es kaum noch erwarten ihn endlich in Empfang zu nehmen und unser Abenteuer auf der Straße zu beginnen. Den ersten Behördengang zur Erlangung des Certificado de Llegada haben wir am Montag bereits erfolgreich abgeschlossen. Wie das geht, lest ihr im folgenden Abschnitt.

Certificado de Llegada

Die Beantragung war in etwa vergleichbar wie ein Behördengang in Deutschland. Dazu geht man einfach zur Dirección Nacional de Migración (Adresse: Misiones 1513, 11000 Montevideo; Öffnungszeiten 09.00 – 15.00 Uhr) und stellt sich in die Schlange vorm Eingang. Wir waren extra vor 9 Uhr dort, um möglichst früh dran zu kommen.  

Tipp: den Mate Becher nicht vergessen, sonst fallt ihr auf 😉

schlangevormigracion

Pünktlich um 9 Uhr öffnet dann die Türe und man zieht als erstes eine Nummer. Dann heißt es warten bis die Nummer auf der Anzeigetafel erscheint. Bei uns hat das ca. 30 Minuten gedauert. Zwischendurch wurden immer wieder Personen aufgerufen, die anscheinend einen Termin hatten. So richtig haben wir das nicht verstanden, spielte aber auch keine weitere Rolle.

Jedenfalls wurden wir dann aufgerufen bzw. die Nummer erschien auf dem Display, und wir haben die Angestellte nach dem Certificado de Llegada gefragt. Man benötigt dafür lediglich den Reisepass auf den das Certificado ausgestellt werden soll. Dann gibt man an für wieviele Autos (un coche) und kontrolliert nochmal die eingegebenen Angaben auf dem Monitor.

beantragungsplaetze
Im Hintegrund seht ihr die Beantragungsplätze

Als nächstes gibt die Angestellte den Reisepass samt Antragsunterlagen an einen Kollegen weiter und man wartet bis man von der Kasse (Caja, steht in der Mitte des Raumes) namentlich aufgerufen wird. Man bezahlt die Gebühr von derzeit 195 ur. Pesos und erhält die Unterlagen zurück. That´s it! Insgesamt haben wir ca. 1 Stunde benötigt.

caja
Das ist die Kasse an der man hinterher bezahlt

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Evers Jürgen sagt:

    Ich freue mich für euch wenn es bald los geht und ihr eueren Traum verwirklicht, ich bin gespannt auf neue Eintragungen ich wünsche euch alles alles liebe und viele neue Eindrücke.
    Liebe grüße aus der Heimat euer Vater Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.